Aktuelles

INDUTRAX Application Environment

INDUTRAX Application Environment

Software-Bausteine für Digitalisierungslösungen

Die Software INDUTRAX Application Environment bindet auf einfachste Art und Weise viele verschiedene Quellsysteme zur Erfassung von Echtzeitdaten der Umgebung ein und stellt die Verbindung zu den Steuerungssystemen unserer Kunden her.

Identifizierung per Barcode/QR-Code oder passiven RFID, Anwesenheitserkennung per BLE, LoRa, GSM, Ortung per GPS/Galileo, BLE, UWB oder auch Sensorik wie z.B. Temperatur/Feuchtigkeit, Gewicht, Abstand und Luftqualität werden im Zusammenspiel mit Informationen zum Kontext aus angebundenen Produktions- oder Logistiksteuerungssystemen zur Generierung von definierten Ereignissen verwendet.

Mittels einfach konfigurierbarer Regelwerke werden diese Ereignisse ausgenutzt, um die Steuerung der betrachteten Prozesse flexibler, effizienter und qualitativ besser zu gestalten. Die Visualisierungs- und Reporting-Fähigkeiten ermöglichen sowohl eine aktuelle Übersicht der Aktivitäten als auch historische Auswertungen zur Analyse und anschließende Verbesserung der betrachteten Prozesse.

Modulare Funktionsbausteine

Es stehen verschiedene Funktionsbausteine zur Verfügung, um Applikationen rund um die Digitalisierung von Prozessen und Arbeitsabläufen auf Basis von Ortung, Identifikation und Sensorik einfach und agil implementieren zu können.

  • Konnektoren zur einfachen Anbindung von Quellsystemen

    Es stehen vorgefertigte Konnektoren für unterschiedlicher Quellsysteme zur Verfügung, welche mittels einfachster Anpassung die Systeme der Kundeninstallation anbinden. Wenn möglich werden Industriestandards verwendet wie ISO 24730 für Ortungsdaten, EPCIS LLRP für RFID, u.v.m.
  • Aufbereitung der Ident-/Positions-/Sensordaten

    Mit Hilfe der INDUTRAX Positionskorrekturstrategien werden die gelieferten Daten auf Basis von Kontext aus Umgebung (Werk, Gebäude) als auch zu Objekten und Objektbewegungen priorisiert, gefiltert und plausibilitätsgeprüft. Ein Mischbetrieb verschiedener Technologien im Außen- und Innenbereich wird ohne Reibungsverluste unterstützt.
  • Intelligent Geofencing

    Ein hocheffizientes Geofencing, implementiert mit InMemory Technologien, sorgt für stabile Ermittlung des Aufenthalts von Objekten in Zonen für den Ausgleich von systembedingten Messungenauigkeiten.
  • Ereignisgenerierung

    Positions- und Sensorinformationen als auch Änderungen des Kontextes (z.B. Änderungen eines Statuswertes) können zur Generierung von Business Events verwendet und optional den per Standardschnittstellen angebundenen Steuerungssystemen zur Verfügung gestellt werden. Die Ereignisdefinition erfolgt per Low Code Programmierung und steht den Kunden vollkommen offen zur Verfügung.
  • Kommunikation

    Der Import und die Aktualisierung von Stammdaten als auch die Versorgung der führenden Systeme mit Ereignisinformationen erfolgt über Standardschnittstellen zu den Enterprise Systemen und den Elementen des Shop Floors.
  • Geoschematische Visualisierung

    OpenStreetMap Karten und kundenspezifische Gebäudegrundrisse sorgen für sowohl globalen als auch lokalen Kontext. Repräsentationen der getrackten Objekte können entweder als Symbole oder als grundrissgetreue Abbildungen visualisiert und in Echtzeit hinsichtlich Aussehen dynamisch geändert werden.
  • Reporting Services

    Die aufbereiteten Informationen werden in einer Datenbank persistiert und stehen für Berichte, Dashboards und Process Mining zur Verfügung. Ein optionales Reporting Modul mit Report-Designer erlaubt die Erzeugung eigener Berichte und Dahsboards mit Hilfe von vorgefertigten Visualisierungskomponenten wie z.B. Sankey Diagramme, Heat Maps, Spaghetti Diagramme, Choropleth Visualisierungen.
  • eLabel Integration

    Die Verwaltung und Versorgung von eLabels mit Anzeigedaten auf Basis von generierten Ereignissen steht optional vollständig integriert zur Verfügung.
  • System Monitor

    Der System Monitor stellt Funktionen zur Überwachung der Lösung bereit, bestehend aus Monitoring des Betriebs der Hardware inkl. Verwaltung von Infrastrukturelementen, Batteriemanagement der eingesetzten Tags als auch Zugriff auf aufgezeichnete Logs für Replay von Szenarien zur Analyse.

Moderne Softwarearchitektur

Die INDUTRAX Application Environment kann zentral über einen Server im Kundennetzwerk On-Premise oder auch in der Cloud betrieben werden. Der Betrieb erfolgt plattformunabhängig wahlweise unter Windows oder Linux und kann für bestimmte Anwendungsfälle auch auf einem Edge-Device implementiert werden. Sämtliche Benutzeroberflächen laufen auf modernen Browsern.

Eine integrierte InMemory Verarbeitungslogik und intelligente Geo-Algorithmen sorgen für hohe Skalierbarkeit. Die Persistierung der aufbereiteten Informationen kann entweder über die integrierte SQLite Datenbank oder per Zugang zu einem relationalen Datenbankmanagementsystem (RDBMS) wie z.B. Microsoft SQL Server oder ORACLE RDBMS umgesetzt werden.

Fordern Sie unverbindlich unsere Unterlagen an