Aktuelles

INDUTRAX Applikationen

INDUTRAX Applikationen

Vorgefertigte Softwareanwendungen für die Digitale Fabrik

Unsere Applikationen bieten als INDUSTRIE 4.0 Bausteine einen Projektimplementierungsrahmen zur agilen Umsetzung von Lösungen.

Verschiedene Konfigurationstemplates und gängige Funktionsbausteine, passend für die betrachteten Anwendungsfälle der Lösungen, reduzieren kunden- und projektspezifische Anpassungsarbeiten zur Schaffung der Kundenlösung auf das Notwendigste.

Alle Applikationen basieren auf der INDUTRAX Application Environment, einer skalierbaren Plattform, die vielfältige Ortungs-, Identifikations- und Sensortechnologien einbindet und damit kombiniert nutzbar macht. Alle Digitalisierungstechnologien können eigenständig oder kombiniert, in Außen- als auch Innenbereichen, werksspezifisch oder auch werksübergreifend in der gleichen Lösung integriert werden.

AssetFinder

Eliminierung von unproduktiven Suchzeiten

Die Applikation AssetFinder ist der günstige Einstieg in der einfachen Anwendung von Ortungslösungen. Die Benutzeroberflächen ermöglichen einen intuitiven Zugriff auf Suchfunktionen und Kartenmaterialien zur Darstellung der Ortsinformationen der getrackten Objekte.

Anwendungsfälle:

  • Suchen und Finden von Objekten

Die Applikation AssetFinder kann erweitert werden auf die Applikation AssetTracker zur Umsetzung von Funktionen, welche ein Live-Monitoring mit automatischen Benachrichtigungsfunktionen, Schnittstellen zu externen Systemen als auch historische Auswertungen ermöglichen.

ELabelManager

Darstellung kontextsensitiver Information im Shopfloor mit e-Ink Display Technologie

Mit Hilfe des ELABELManager können anzuzeigende Daten im Lager und in der Produktion automatisch auf aktuellem Stand gehalten werden. Mengen- und Zustandsänderungen, Priorisierungen oder Sonderaktionen können ad-hoc und quasi „per Knopfdruck“ und remote auf den elektronischen Etiketten abgebildet werden.

Die Applikation sorgt für die Synchronisation der darzustellenden Daten mit dem Produktions-/Logistiksteuerungssystem (ERP/MES/WMS) und überträgt per Regelwerk gesteuert die Daten zugriffsgeschützt an die eLabel.

Anwendungsfälle:

  • Übertragen von Anzeigeinformationen an e-Ink Displays

Die Applikation ELABELManager kann erweitert werden auf die Applikationen ASSETTracker oder PRODUKTTracker zur Umsetzung von Funktionen, welche ein Orten der mit eLabel ausgestatteten Objekte mit Live-Monitoring inkl. automatischer Benachrichtigungsfunktionen als auch Auswertungen historischer Informationen ermöglichen.

AssetTracker

Schaffung von Transparenz für das Betriebsmittelmanagement im geographischen und geoschematischen Zusammenhang

Die Applikation ASSETTracker unterstützt eine ortungsbasierte Verwaltung von Fertigungshilfsmitteln, wie z.B. Behälter, Gestelle, Transportfahrzeuge, Werkzeuge, etc. Stammdaten der betrachteten Objekte werden aus den führenden Systemen automatisch übernommen. Benachrichtigungsfunktionen beim Eintreten definierter Ereignisse wie z.B. Verlassen einer Sperrzone, Ankunft im Werk, Unterschreiten der Minimalanzahl in einer Zone, etc. ermöglichen ein automatisiertes Monitoring der betrachteten Abläufe. Historiendaten stehen in Form von Berichten für Analysezwecke zur Verfügung.

Anwendungsfälle (Beispiele):

  • Ortungsbasiertes Management von Umlaufbehältern, Container, Gestellen, etc., auch standortübergreifend
  • Ortungsbasiertes Management von Flurförder- und Transportfahrzeugen, auch standortübergreifend
  • Ortungsbasiertes Management von geteilten Ressourcen, kalibrierpflichtigen Werkzeugen etc.
  • Assistierte Abrufe von eKanBan, Meldungen und Kommissionierung von Pick List
  • Reporting

ProductTracker

Schaffung von Transparenz für Produktions- und Logistikprozesse im geographischen und geoschematischen Zusammenhang

Die Applikation PRODUCTTracker unterstützt eine ortungsbasierte Verfolgung von Teilen, Komponenten, Halbfertigprodukten und Endprodukten in einem industriellen Prozess. Stammdaten der betrachteten Fertigungsaufträge inkl. optionalem Produktionsplan werden aus den führenden Systemen automatisch übernommen. Benachrichtigungsfunktionen beim Eintreten definierter Ereignisse wie z.B. dem Überschreiten der max. Aufenthaltsdauer in Puffer oder Prozessschritt, Verletzen der vorgegebenen Produktionssequenz, etc. ermöglichen eine automatisierte Überwachung der betrachteten Prozesse. Historiendaten stehen in Form von Berichten für Analysezwecke zur Verfügung.

Anwendungsfälle (Beispiele):

  • Automatische Erfassung des Umlaufbestandes
  • Automatisches Verfolgen von Endprodukten im Test- und Zertifizierungsprozess
  • Automatisches Verfolgen von Endprodukten im Auslieferungsprozess
  • Dashboards
  • Reporting

Download:

Laden Sie hier das Fact-Sheet PRODUCTTRACKER als pdf (2MB) herunter

Deutsche Version

Englische Version

BusTracker

Ortung von Fahrzeugen auf einem Betriebshof in Nahverkehrsbetrieben

Die Applikation BusTracker bietet einen Zugriff auf Kartenmaterialien zur Darstellung der Parkpositionen der getrackten Busse und Straßenbahnen im Betriebshof. Die Fahrzeuge werden dabei maßstabsgetreu in den Parkspuren und –buchten abgebildet, so dass tatsächlich freie Parkkapazitäten automatisch ermittelt werden können. Optional kann die Echtzeitdarstellung der Aufenthaltspositionen auf der Strecke integriert werden. Stammdaten der betrachteten Objekte werden aus dem führenden Betriebshofmanagementsystem automatisch übernommen und die Parkpositionen zurückgemeldet.

Anwendungsfälle:

  • Darstellung der Parkposition von Bus/Bahn
Fordern Sie unverbindlich unsere Unterlagen an